Gute Bücher direkt vom Erzeuger -- Selfpublishing rocks! -- Eine Initiative der Selbstverleger & Indie-Autoren

 

 

 

 

              Coming soon ...

Mein neues Buch  (Büchlein, 126 S.)

                                                            04. Mai 2017

 

Dieses Büchlein ist alles andere als ein Nachschlagewerk für Reisewillige, die sich nach Kreta aufmachen wollen. Das will es auch nicht sein und kann es nicht. Denn dafür fehlt mir ein fundiertes Wissen über diese größte Insel Griechenlands, für dessen Aneignung sicherlich Voraussetzung gewesen wäre, mehr Reisen als diese eine dorthin unternommen zu haben.

 

     Ich jedoch war nur einmal in meinem bisherigen Leben auf Kreta und hatte nie den Ehr-geiz und die Absicht, dieses Wissen zu erlangen. Eine Folge allerdings hatte diese Reise auf jeden Fall: Ich erlag dem einzigartigen Charme Kretas. Wenn man denn meinem Versuch, diese eine Reise zu beschreiben,  eine Absicht unterstellen wollte, dann wäre es u.a. die, dem Leser diesen Charme nahezubringen, ihn teilhaben zu lassen an der ganz besonderen Atmo-sphäre, die ich dort erlebt habe, dieser außergewöhnlichen Mischung aus liebenswürdiger Direktheit und überbordender Gast-freundschaft seiner Bewohner.

 

Achtung !      Rabattaktion

Sämtliche Bücher (nur die E-Book-Version) - "Kennwort; Roter Mohn" (Roman) - An schönen Tagen wie heute (Romasn) - Die Pornoqueen von Wanne-Eickel (Kurzgeschichten) - Ochsbüll (Novelle) - Der Tod und andere Widrigkeiten (Gedichtband) - bis auf Weiteres ab heute jeweils nur

99  CENT

                   Mein zweiter Gedichtband     ( 94 Seiten )

Hier sind 39 Gedichte, die bei aller Unterschiedlichkeit letzten Endes eines vereint: Die Hinwendung zum Unscheinbaren, um an ihm die Endlichkeit des Daseins zu verdeutlichen, aber auch die Existenz einer hintergründigen Kraft, die diese Endlichkeit vehement in Frage stellt. Jedem Gedicht zur Seite gegeben ist ein Foto, das dem Leser Anregungen geben soll, sich der poetischen Aussage des Gedichts oder auch lediglich einem Nebenaspekt derselben zu nähern. Natürlich wird dabei aber jede Freiheit zugestanden, sich das Thema auf andere Weise zu erschließen, zumal der Zugang zu Lyrik ein fundamental subjektiver ist: Es geht zuallererst darum, ein Gedicht anhand der Gefühle und Assoziationen wahrzunehmen, die es beim Lesen erzeugt, ganz unabhängig von jeglicher schulischer und intellektueller Überfrachtung.

                                                                                                              Dieses Buch kaufen

                                                     Spiritueller Thriller     ( 384 Seiten )

Zwei Freunde, Blankstein und Winter, haben gerade die Insolvenz einer gemeinsamen Firma hinter sich gebracht, als sie als Mitarbeiter einer großen deutschen Dachorganisation von Recyclingfirmen angeworben und nach Andalusien geschickt werden, wo sie deutschen Residenten und Touristen Beteiligungen an eben diesen Firmen verkaufen sollen.

Sie haben große Erfolge und sammeln Millionen ein.

 Sie bemerken jedoch bald, dass es in ihrer Firma nicht mit rechten Dingen zugeht. Man verpflichtet sie nämlich, in regelmäßigen Abständen große Geldsummen auf ein Konto bei einer Bank in Tanger einzuzahlen.

Im Laufe der Zeit werden aus Freunden Feinde, Blankstein beschließt auszusteigen und stiehlt auf der letzten Marokko-Tour die Geldtasche mit 1,65 Mio. Euro.

Durch einen Zufall gelangt das Geld in den Besitz zweier nichtsahnender Deutscher, die für einige Tage in Nerja, am östlichen Rand der Costa del Sol, Urlaub machen. 

 Dieses Buch kaufen

 

                                                    7   Kurzgeschichten     ( 52 Seiten )

              

Dies ist eine Sammlung von sieben kurzen Geschichten. Sie sind so unterschiedlich, wie das Leben ist, und warten am Schluss immer mit einer überraschenden Wendung auf.

1    Gottburg – auf der Autobahn unterwegs – drängt sich

      ein schönes, blondes Mädchen als

      Anhalterin auf

2    Zwei Frauen im Zug von Hamburg nach Berlin

      freuen sich darauf, einmal ohne ihre Männer  das

      KaDeWe unsicher zu machen.

3    Ein Soldat steht ein langweiliges Wochenende in der

      Kaserne durch.

4    Ein junger Flüchtling wird im Januar 1945 von der SS 

      kurz vor der Flucht mit dem Schiff

      über die Ostsee aufgespürt und verfolgt.

5.   Ein biederer Ehemann und Hobbyfotograf freut sich auf

     die im Internet bestellte Spiegelreflexkamera.

6.  Ein alt gewordenes Ehepaar nimmt auf dem Balkon den Abendtee zu sich und sinnt

     über vergangene Zeiten nach.     

7.  Der Junglehrer Dieter Hansen muss sich mit pubertierenden Vierzehnjährigen herumschlagen.

 

                                                                                                                                       Dieses Buch kaufen

 

 

                                                             Roman     ( 426 Seiten )

                               

Lindholm, ein friesisches Dorf an der Nordseeküste in den fünfziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts. Der Neunjährige Joachim lebt hier, nachdem er mit seinen Eltern Hanna und Dethlef aus einem harmonischen Leben im Ruhrpott in die norddeutsche Heimat zurückgekehrt ist.

Er erlebt, wie seine Mutter und sein Vater sich entfremden und schließlich getrennte Wege gehen. Hanna, die es 1945 von Ostpreußen nach Schleswig-Holstein verschlagen hat, kann ihre Jugendliebe nicht vergessen, verlässt ihre Familie und macht sich auf die Suche nach ihrem Fritz.

Sein Vater findet bald eine neue Frau, die aber dem Jungen alles andere als ein gleichwertiger Ersatz für seine Mutter ist. Er entflieht seinem Zuhause und macht sich schließlich auf die Suche nach der Liebe seiner Mutter …

                                                                                                                    

Dieses Buch kaufen

 

                                                             Novelle     ( 88 Seiten )

                               

Die Sonne steht still in einem kleinen Dorf zwischen Niebüll und Flensburg im äußersten Norden Deutschlands – jedenfalls für einige Stunden. Zwei Monate später liest der Journalist Heinz Willschrei zufällig eine Zeitungsnotiz über dieses ominöse Ereignis und begibt sich nach Ochsbüll, um Nachforschungen anzustellen. Er nimmt Kontakt auf zu den Einwohnern des Dorfes, von denen er Aufklärung über die Ursachen und Hintergründe erhofft, die dieses physikalisch unmögliche Naturschauspiel angeblich ausgelöst und herbeigeführt haben. Er lernt die Menschen als offen, liebenswert und freundlich kennen. Das Sonnenphänomen aber bringt ihn an den Rand seines Verstandes.

 

                                                                                                                 Dieses Buch kaufen

Eine der 36 Geschichten ist von mir.

                              Anthologie

                                   ( 220 Seiten)

              Mitte Juli 2015 im Schreiblust-Verlag erschienen

 Wenn Männer zu wissen glauben, was Frauen über sie denken, liegen sie meistens falsch. Hingegen wissen Frauen oft mehr über Männer, als diese über sich selbst.
 Für Männer untereinander sind die Dinge oft recht simpel. Sagen Männer wie Frauen. Frauen untereinander dagegen, ... komplizierter geht’s kaum. Sagen Frauen wie Männer.
 Sehr verwickelt und doch wieder ganz klar, oder? Ähnlich einem Männergespräch über Frauen oder einer Frauenrunde über Männer.
 Dieses Buch hat alles davon. 36 Geschichten von 25 Autorinnen und elf Autoren zeigen, wie Frauen und Männer gemeinsam grundverschieden sind.
 

Klappentext von Herausgeber Robert Pfeffer                                                               Dieses Buch kaufen
   
  

 

                                               Halloween- Anthologie von Qindie

                                                         Eine der 17 Geschichten ist von mir.

                                                              (Unten anklicken und lesen!)                                 

 

 

                          Bloody Qindie präsentiert:


Tod und tiefer Fall …
Menschen und Unmenschen …
Sinnliches und Übersinnliches … hier verschwimmen die Grenzen.
Verfolgen Sie den Niedergang der Menschheit und kämpfen Sie um jeden Atemzug. Lernen Sie neue Krankheiten kennen und finden Sie heraus, dass der Horror des Lebens mit dem Tod erst beginnt.
Bloody Qindie präsentiert deutsche Dark Fantasy Kurzgeschichten mit Gänsehautfeeling.
13 Qindie-Autoren entführen sie in verschiedenste Welten, die in einem jedoch identisch sind: Sie alle beherbergen „Dunkle Seelen“.

 

                                                              

Folgende Geschichten sind enthalten:
Insider – Katharina Gerlach
Sie werden so schnell groß – Regina Mengel
Betreten verboten! – Martina Bauer
Zähl bis zum Tod – Mika Krüger
Bluttraum – Kathleen Stemmler
»Für immer mein!« – Divina Michaelis
Nachts im Waschkeller – Jana Oltersdorff
Ins Ich – Regina Mengel
Der Neophyt – Robert Odei
Die Wartehalle – matì
Das weiße Kleid – Hermann Markau
Die Dunkelheit der Seele – L.U. Ulder
Blutseuche – Katharina Groth
WUT – Tomàsz Bordemé
Apocalypse of the Dead – Martina Bauer
Sauerstoffreservierungsgebühr – Regina Mengel
Die Hütte im Moor – Divina Michaelis
Titelbild: Jaqueline Spieweg

                                                                                                        Dieses Buch kaufen

Rezension (Auszug):

Tilly von Flagranti Books schreibt: Das weiße Kleid von Hermann Markau - Auch wieder ein Favorit! Diese Geschichte lebt vom Karma und davon, dass es manchmal schneller zuschlägt, als man denken könnte. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, denn ich fand sie wirklich klasse! Sehr gut gemacht. Spannung top!  (http://inflagrantibooks.blogspot.de/)

Hier ist wieder eine Geschichte von mir

 

 

Das Schwein hat blaue Augen

 

 Aus fast 600 Einsendungen hat der Schreiblust-Verlag die besten 35 Geschichten herausgesucht

 

 

 Diese Geschichte ist meine:

 Alles Verbrecher

 

 

 

 

 

                                                                                                             Dieses Buch kaufen

Tschüssikowski

Anthologie -  im Brighton-Verlag erschienen

Meine Geschichte heißt »Das Bügelzimmer«

Man kann von so vielem Abschied nehmen...

... von einem lästigen Ehemann, dem stressigen Job, einem alten Koffer, von der Heimat, geliebten Menschen, schlechten Gewohnheiten oder einer Schuld, und natürlich auch vom Leben …
„Tschüss“ heißt es dann, oder ganz locker: „Tschüssikowski.“

Mit dieser Sammlung bieten wir Ihnen brillante Kurzgeschichten und Gedichte zu dem Thema, geschrieben von bekannten Autorinnen und Autoren sowie talentierten Neuentdeckungen.
Kommen Sie mit und nehmen Sie für einen Moment Abschied vom Alltag. Lassen Sie sich einfangen von spannenden Krimis, berührenden Emotionen, tiefgreifenden Innenansichten und originellen Dialogen.